Datenschutz | Impressum | Kontakt | Presse | Sitemap

 

BAFA-Förderprogramm "Heizungsoptimierung"

30 % für Einbau von BlueOne und HZ-LE 401 und 30 % für den hydraulischen Abgleich

Am 1. August 2016 hat das Bundeswirtschaftsministerium das Förderprogramm "Heizungsoptimierung" gestartet, mit dem unter anderem wieder der reine Pumpentausch bezuschusst wird.

 

Wer eine mindestens

zwei Jahre alte Heizungspumpe oder Brauchwasserpumpe gegen Hocheffizienzpumpen tauscht, erhält 30 % des Nettobetrages für Pumpe und Installation zurück. Antragsberechtigt sind sowohl private als auch gewerbliche Gebäudeeigentümer. Ein Grund mehr, die bisherige Heizungspumpe oder Trinkwasserzirkulationspumpe gegen eine Vortex Hocheffizienzpumpe zu tauschen. Gefördert werden alle Brauchwasserpumpen der Baureihe BlueOne sowie die Heizungspumpe HZ-LE 401. Die einzelnen Pumpentypen finden Sie unter Deutsche Vortex in der aktuellen "Liste der förderfähigen Pumpen auf der BAFA-Homepage, siehe Link unten.

Zudem werden

die mit einem hydraulischen Abgleich verbundenen Investitionen und Optimierungsmaßnahmen ebenfalls mit 30% gefördert. Für das Förderprogramm stellt der Bund bis 2020 ca. 1,8 Milliarden Euro bereit!

Die Antragsstellung ist

vergleichsweise unbürokratisch und kann nur online bei der BAFA durchgeführt werden. Die Förderung erfolgt als Zuschuss nach Registrierung bei der BAFA und nach Umsetzung der Maßnahmen sowie Einreichung aller erforderlichen Unterlagen. Die Förderung ist nicht kombinierbar mit anderen Förderungen aus öffentlichen Mitteln für dieselben Maßnahmen (z.B. KfW-Programme).

 

Mehr Infos dazu

auf der BAFA-Homepage unter dem Stichwort „Heizungsoptimierung“.