Datenschutz | Impressum | Kontakt | Presse | Sitemap

 

Brauchwasserpumpen - Aufbau

Spaltrohrmotor

Komponentenübersicht

Die Vortex Brauchwasserpumpen der Baureihe BW/BWZ 401 werden von einem Spaltrohrmotor angetrieben.

1 | Pumpengehäuse mit Verschraubungen

Das bis zu 10 bar druckfeste Pumpengehäuse ist aus Bronze. Mit vier Schrauben ist der Motor am Pumpengehäuse befestigt und ermöglicht dadurch eine variable Einbaulage des Motors. Die Pumpen werden serienmäßig mit Schraubfittings 3/4" innen ausgestattet. Sie sind auch ohne Überwurfverschraubungen oder mit Lötfittings Ø 22 innen lieferbar.

2 | Hydraulischer Teil
Laufrad, Rotor, Motorwelle

Rotormantel und Spalttopf bestehen aus Edelstahl. Die auf Grafitlager montierte Motorwelle aus Keramik wird vom geförderten Medium selbstständig geschmiert und erreicht dadurch eine lange Lebensdauer. Ein Edelstahlring am Saugmundspalt des Pumpengehäuses verhindert das Blockieren der Motorwelle durch Rostansatz.

3 | Motor

Die Vortex Brauchwasserpumpen BW/BWZ 401 werden von einem zweipoligen, blockierstromfesten Asynchronmotor angetrieben. Es ist kein zusätzlicher Motorschutzschalter erforderlich. Die Motorwicklung entspricht der Isolationsklasse F.

4 | Drehzahlumschaltung

Die optimale Anpassung der hydraulischen Leistung an die Anlage wird über eine manuelle 3-Stufen-Drehzahlumschaltung erreicht.

5 | Entlüftungsschraube

Die Entlüftungsschraube dient zur Entlüftung der Pumpe und zum Bewegen der Motorwelle nach längerer Stillstandszeit.

6 | Zeitschaltuhr

Zum Lieferumfang der Pumpe BWZ 401 gehört eine externe, spritzwassergeschützte Zeitschaltuhr mit 24-Stunden Zeitscheibe.

7 | Rückschlagventil RV 402

Als Zubehör empfehlen wir das auf die Pumpe abgestimmte Rückschlagventil RV 402.