Montageablau

  1. Das Sensorkabel ist werksseitig bereits mit dem Modul verbunden (A).
  2. Bei herausgezogenem Sensorkabel kann dieses wieder mit dem Modul verbunden werden. Hierzu den blauen Kabelstecker vorsichtig in die Gummitülle am Modul einschieben (A).
  3. Den Haltefaden zwischen Kabelbox und Modulkappe (B) erst zur Montage der Kabelbox trennen.
  4. Abstand von der Pumpe bis zum Montageort der Kabelbox ermitteln. Das Sensorkabel nur mit der unbedingt erforderlichen Kabellänge aus der Kabelbox ziehen. Die maximale Länge des Sensorkabels beträgt 2,5 m. Als Zubehör ist ein Sensorkabel mit 5 m Länge erhältlich.

Hinweis:

Das Sensorkabel kann nur abgewickelt werden, wenn der Stecker am anderen Ende des Sensorkabels (C) noch nicht auf die Stiftkontakte des Sensors gesteckt wurde.

  • Nach Ausziehen des Sensorkabels Stecker (C) auf die 2 Stiftkontakte des Sensors schieben, sodass die Haltenasen links und rechts einrasten.

  • Kabelbox nur mit dem integrierten Kabelbinder an der Warmwasser-Vorlaufleitung befestigen.

  • Auf guten Kontakt des Sensors mit der Warmwasser-Vorlaufleitung achten (keine Zusätze wie Wärmeleitpaste verwenden!).

  • Kabelbox mechanisch nicht belasten (nicht mit Isoliermaterial umhüllen!).

WARNUNG! Sturzgefahr durch lose hängendes Sensorkabel.

  • Sensorkabel nach der Verlegung mit Kabelbindern (im Lieferumfang enthalten) sichern.

  1. Pumpe und Selbstlernmodul sind nun betriebsbereit. Bei Herstellung der Stromzufuhr leuchtet die LED der Komfortstufe 3 (Grundeinstellung). Die Pumpe läuft an und der Lernprozess beginnt.